Sonntag, 6. Juni 2010

Flammkuchen...

Heute Abend gabs leckeren Flammenkuchen - aus einem GLYX-Kochbuch:



Rezept:
200g Roggenschrot
200g Weizenvollkornmehl
1 Würfel Hefe
1 TL flüssiger Honig
75g Sauerteig Ansatz (ersatzweise flüssiger Natursauerteig)
Salz
100g Lachsschinken
2 große Zwiebeln
500g Magerquark
100g saure Sahne
Pfeffer
4EL Rapsöl

Schrot und Mehl mischen, in die Mitte eine Mulde drücke. Hefe zerbröckeln, mit Honig, 5 EL warmen Wasser und Sauerteig verrühren. Vorteig in die Mulde gießen, mit Mehl bestäuben. Zugedeckt 15 min. gehen lassen. Alles verkneten, dabei 150-200 ml lauwarmes Wasser und 1 TL Salz zufügen. Den Teig 45 min. gehen lassen.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Schinken klein würfeln. Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Quark und saure Sahne verrühren, salzen und pfeffern.

Blech fetten, Teig darauf ausrollen, mit Quarkmasse bestreichen. Zwiebeln und Schinken darauf verteilen, mit Öl beträufeln. Im Ofen 20 min. backen.

War total lecker!!!

1 Kommentar:

  1. Oooh, sieht das lecker aus *schleck* Und das erste Foto könnte glatt aus unserem Garten stammen - Zwerg, Hund und Spielzeug auf grüner Wiese *gg* So macht der Sommer Spaß!

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen